Test
 

Belastungs-EKG (Ergometrie)

Durchblutungsstörungen und bestimmte Herzrhythmusstörungen und EKG-Veränderungen im Herzen treten nur unter körperlicher Belastung auf.

 

Daher ist es bei bestehendem Verdacht auf einige Herz-Kreislauferkrankungen sinnvoll, Blutdruck- und EKG-Messungen unter gesteigerter Belastung durchzuführen.

 

Eine gängige Methode ist die Fahrrad-Ergometrie, bei der der Patient unter ansteigender Anstrengung in der Arztpraxis Rad fährt.

 

Neben der Feststellung von möglichen kardialen Erkrankungen unter erhöhter Belastung dient das Belastungs-EKG auch zur Nachkontrolle von behandelten Herzrhythmusstörungen oder Bluthochdruck.

 

Außerdem zur Feststellung von Kondition und sportlicher Belastbarkeit von gesunden Menschen.

Kardiologische Gemeinschaftspraxis Brilon

Am Schönschede 1

59929 Brilon

 

Telefon 02961 / 96660
 

Unsere Sprechzeiten:
Montag - Freitag
8.00 Uhr - 19.00 Uhr

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ruhr Bremer Willich Quint