Test
 

Eventrekorder

Eventrekorder (Ereignisrekorder) sind bei einer Größe von einem USB-Stick in der Lage, den Herzrhythmus aufzuzeichnen und abzuspeichern. Sie werden bei Patienten z.B. mit unklaren Bewusstlosigkeiten (Synkopen) oder vermuteten Rhythmusstörungen in der Nähe des Brustbeins unter die Haut implantiert.

 

Auswertungen der Aufzeichnungen erlauben es den Ärzten, genaueren Aufschluss über kardiologische Krankheitsbilder zu erlangen. Eventrekorder können beim Patienten bis zu fünf Jahre eingesetzt bleiben (so lange die Batterie hält).

 

Wenn die Ursache der Beschwerden festgestellt wurde oder die Laufzeit der Batterie abgelaufen ist, wird der Eventrekorder wieder entfernt.

 

In Abhängigkeit der durch die Eventrekorder-Aufzeichnungen festgestellten Ursache ist dann ggf. eine Herzschrittmacher oder Defibrillator Implantation nötig, die Durchführung einer elektrophysiologischen Untersuchung und Katheterablation angezeigt oder die Einstellung auf eine medikamentöse Therapie zu empfehlen.

Kardiologische Gemeinschaftspraxis Brilon

Am Schönschede 1

59929 Brilon

 

Telefon 02961 / 96660
 

Unsere Sprechzeiten:
Montag - Freitag
8.00 Uhr - 19.00 Uhr

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ruhr Bremer Willich Quint